19. Oktober 2015

Gustavianisch oder Edvardianisch ?

Keine Ahnung aus welcher Zeit genau die beiden hübschen Paare sind. Vermutlich irgendwas vor 1914. Eigentlich sind Schuhe (zumindest antike) nicht so mein Thema. Mir laufen ja eher die Flanierschirme hinterher. Aber an diesen konnte ich dann doch nicht vorbeigehen.


 * * *


 Die beigen sind aus feiner Seide und haben vorn unter der Schleife zwei Bändel. Damit konnte man wohl den Rand etwas festziehen, damit der Schuh nicht vom Fuß gerutscht ist. Und ganz schön klein und schmal sind sie. Ich schätze vielleicht 36. Größer in keinem Fall.



 * * *



Das weiße Paar ist aus zartem Leder.  Diese sind ein klein wenig größer. Aber für heutige Füße immer noch viel zu klein :-).



* * * 

Vorn drauf sind sie mit unzähligen Perlen verziert. Das muss eine Heidenarbeit gewesen sein.







* * *



Und was soll ich sagen, nachdem ich die beiden Hübschen gut verstaut hatte, ist man mir wieder hinterher gelaufen ...

Viele Grüße in die weite Welt und einen schönen Abend.

Catherin

Kommentare:

KUNIs little white castle hat gesagt…

hallo catherin
egal ob gustav oder edvard. die schühchen sind ein traum. ich käme da maximal mit meiner großzehe rein, mehr nicht. die mit dem perlenbestand sind wunderschööön!!!
glg kuni

lille weiß hat gesagt…

Glückwunsch zu diesem Traum Fund......... sie sehen
einfach bezaubernd aus.

Sei lieb gegrüßt

Monika

Fundstücke mit Stil hat gesagt…

Hallo Catherin,
das sind zauberhafte Schuhe, würde auch gerne welche haben.
Schönen 4 Advent lieben Gruß Ursula

Kommentar veröffentlichen