13. Februar 2015

Trödelschätze

Hach ist das schön!
Letzte Woche waren wir wieder einmal auf Tour. Ich war davon ausgegangen, dass bei diesem Wetter eh' nix los ist. Denn bei minus 8 Grad morgens um 7 Uhr durch den Schnee zu stapfen oder seinen Stand aufzubauen, dafür muss man schon ziemlich "verrückt" sein. Aber ich wurde eines besseren belehrt:



Um diese beiden uralten Bücher bin ich rumgeschlichen wie der Bär um den Honig. Ich war gleich angetan. Mir war sofort klar wo ich sie hindekorieren wollte.

Der Preis war happig und alles augengeklimpere hat wenig genutzt. Denn beim genauen Hinschauen habe ich dann gesehen, dass die beiden aus dem Jahr 1760 stammen. Meine bessere Hälfte war da auch keine große Hilfe. Der sagte nur: Du, man muss auch mal was verrücktes machen. Habe ich wie ihr seht :-)).




Ein ganzer Karton mit alter Spitze und Bauernsilber geht auch immer mit. Wegen der Spitze wurde ich komisch angeguckt. Männer halt....

Hinten dran ein alter Eisenkorb aus England. Von denen habe ich gleich mehrere. Sie haben alten weißen Lack und sind ganz schön schwer. Fast 3 kg. Dafür wunderbar stabil. Geht in jedem Fall auch als Regal.
 


 Siehe hier:



Die Zinkkisten sind der Knaller! Ganz alte Wahlurnen sind das. Ich habe mich sehr gefreut. Geschafft. Ich habe meinen Kosmetikeimer fürs Bad gefunden. Ja, dafür haben sie genau die richtige Größe. Darauf hab' ich ganz schön lange gewartet. Wie man sieht, Geduld zahlt sich aus...



Der Stapel Holzkisten kommt aus einem Kloster was aufgelöst wurde. Die Ordensschwestern hatten einen großen Bauerngarten mit dabei. Hiervon stammen sie. Es gibt Haselnüsse, Zwiebeln, Walnüsse. Die größere hat an den Seiten Ledergriffe. Da steht "Provence" drauf. Bin noch nicht dahintergekommen, was da wohl drin gelagert wurde.



Das ein oder andere wird in den Shop wandern. Wer mag, kann hier klick gerne schauen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und hoffe auch bei euch gibts Sonnenschein so wie gerade bei uns.

Viele Grüße

Catherin

Kommentare:

Verträumtes Stadthaus hat gesagt…

oooooohhhh wie wundervoll. Da hast Du ein Paar wirklich tolle Schätze ergattert.
Hab noch ein feines Wochenende
♥-lichst Bianca

Tanja Obergföll hat gesagt…

Liebe Catherin,
was hast du nur für tolle Sachen bekommen...
ich bin ganz beigeistert.
Der Drahtkorb gefällt mir suuuper gut.
Liebe Grüße
Tanja

FrauHummel hat gesagt…

Guten Morgen Catherin!
Da hast du einen Griff getan, das sind wirklich ganz wunderbare Schätze! Die Holzkisten und das Drahtgestell find ich einfach klasse. Der derbe Charme der Kisten harmoniert vortrefflich mit weiss und creme, sie beherbergen stilvoll Zeitschriften oder Decken, machen sich in der Küche als Ordnungshelfer nützlich etc. Und dem Drahtgestell hast du seine Aufgabe ja schon zugewiesen! Obwohl ich ja am Reduzieren bin wie verrückt kann ich mich natürlich nach wie vor begeistern für wunderschöne alte Schätze, so ist das nicht! ;oD Ich kann mich ja auch einfach optisch dran erfreuen....Und meine allerliebsten alten Sachen, geerbte und die, den Weg sonst irgendwie zu mir gefunden haben, die dürfen sowieso bleiben.
Ich wünsche dir ein sehr entspanntes WE,
ganz herliche Hummelzgrüsse!

Isabell Kruse hat gesagt…

Ein liebes Hallo auch von mir! Bin gerade auf diesen tollen Blog gestoßen...ich finde die erstandenen Flohmarktschätze ja absolut traumhaft....die Bücher sind ja der Wahnsinn....da hätte ich sicher auch nicht nein sagen können....toll....lieben Gruß isa

By Meisje hat gesagt…

Ja aber das sind wirklich Schätze!!! Da könnte ich glatt ein bisserl neidisch werden, bin ja auch immer auf der Suche nach solchen wundervollen Dingen. Ein traumseliger Post, für dich eine Eins mit Sternchen * von deinem Meisje

Kommentar veröffentlichen