11. März 2014

Taschenliebe - Liebe Taschen

Hallo zusammen,

erst einmal herzlichen Dank für eure lieben Zeilen. Ich freue mich sehr, dass ihr euch freut, dass ich wieder da bin :-)).

Heute muss ich euch meine neue Tasche zeigen. Im "normalen" Leben bin ich ein Fan von Taschen. Aus Leder sollten sie sein, knautschig weich und fast so groß, dass Frau drin wohnen kann.
Tja, und meine Liebe zu Taschen macht wohl auch vor alten Exemplaren nicht halt. Wie ich letzt erfahren musste, als ich dieses Exemplar gesehen habe.


Derzeit hängt das gute Stück noch an meiner großen Hakenleiste im Schlafzimmer.



Unglaublich was man sich früher für eine Mühe gemacht hat. Die Tasche ist aus Samt hangenäht und wie zu sehen ganz schön aufwendig verziert. Allein das gestickte Monogramm mit Blümchen drumherum, toll.



Mir wurde gesagt, die Tasche stammt aus der Zeit des Biedermeier. Das war zwischen 1815-1848. Da frage ich mich schon, wie sie diese lange Zeit überlebt hat. Vermutlich schön eingepackt in der untersten Schublade einer Kommode...


Damit sag' ich tschüss für heute. Ich werde mich jetzt im Garten vergnügen. Wir haben (wieder einmal) herrlich sonniges Wetter.

Auch für euch einen schönen Tag.

Viele Grüße

Kommentare:

Shabby Landhaus hat gesagt…

Uih....die ist wirklich zauberhaft....und sehr geräumig gell?

Liebe Grüße
Sigrid
Drückerle!!!!

marcelswhiteshabbydreams hat gesagt…

Ich freue mich das du zurück bist.
Die Tasche ist ein wahrer Traum .... herrlich.

Genieße das traumhaft sonnige Wetter.

Alles liebe wünscht dir
//Marcel

www.marcelsshabbyhome.blogspot.com

Kommentar veröffentlichen