1. April 2016

Grau in Grau und eine Kleinigkeit

Komischer Post-Titel, aber mir ist nix G'scheits eingefallen...

Gestern hatten wir hier Hochsommer, 25 Grad auf der Terrasse in der Sonne und blauen Himmel.
Heute ist es grau und windig. Aussichten fürs Wochenende: Wieder Sommer. Die armen Leute, die unter Wetterfühligkeit leiden. Glücklicherweise gehöre ich nicht dazu.

Und so habe ich im Wohnzimmer ein wenig rumgeknipst.



Von Fensterläden bin ich ein ganz großer Fan. Unsere Wände sind in weißem Rauhputz gehalten. Und da kommt die Deko nicht schön zur Geltung. (Also, alles zustellen). Bei diesen Exemplaren kann man sogar die Lamellen noch verstellen.







 Den alten Vogelkäfig aus Draht habe ich im Moment mit antiken Miniflaschen aus Frankreich dekoriert.




 Und da ist mir erst beim Knipsen aufgefallen, dass auf einer der Flaschen ein Engel drauf ist. Vielleicht sollte ich mir endlich eine Brille machen lassen :-).



Tja, oft sind es einfach nur die Kleinigkeiten die begeistern ...

Und wen es interessiert, ich werde jetzt noch etwas den Shop füttern:


In diesem Sinne für euch ein schönes Wochenende.

Viele Grüße

Catherin

Kommentare:

Sonja Geyer hat gesagt…

So ähnliche Klappläden habe ich auch liebe Catherin! Die sind sooo vielseitig einzusetzen, gell? Ganz liebe Frühlingsgrüße schickt dir Sonja

Méa Strauß hat gesagt…

So, Catherin, 12 Tage später hab ich es nun auch gesehen - ich sag Dir, diese Leseliste vom Blogger, die ist nicht ganz richtig im Kopf. Da warst Du bei mir nicht. Manchmal ist auch Frau Hummel mit ihrem aktuellen Post nicht drin.
Aber so möchte ich dennoch noch kommentieren, Dir einen ganz lieben Gruß sagen und vor allem: Diese Shutterchen sind sooo schön!!!! Aber sowas von. Die machen eine Stimmung, dazu der schrabbelige Leuchter, einfach vom Besten.
Einen ganz lieben Gruß, Deine Méa, die sich übrigens auch ne Brille machen lies und... erst mal gesehen hat... was... dringend.. geputzt werden musste im Königreich. Höm... ;))

Kommentar veröffentlichen