9. Januar 2013

Alte Geländerstäbe - Neue Gardinenstangen

Hallo zusammen,

auch wenn wir schon fast die Hälfte des Januars erreicht haben, möchte ich euch allen ein gesundes und glückliches neues 2013 wünschen. Ich freue mich auf ein weiteres gemeinsames Jahr mit euch :-).

Ja, und kurz bevor 2012 zu Ende war, haben wir es geschafft. Unser Wohnzimmer hat Gardinen so wie ich sie mir vorgestellt habe. Und: Es sind Gardinenstangen wie ich sie immer haben wollte!
Erst dachte ich na, ob das was wird. Aber so schlimm war es dann doch nicht.

Für die kleine Tür mussten zwei Stäbe miteinander verbunden werden. Da die gängigen Holzdübel aber zu klein  sind wurde hier improvisiert: In die Enden mittig Loch bohren und kleine Holzstangen von etwa 5-6 cm Länge reindrehen. Feddisch.
Die Halter sind vom Baumarkt und wurden einfach geweißt. Übrigens, da habe ich gesehen was für schlechtes Holz das neue Zeugs ist. Mir ist einer runter gefallen und in 100 Teile zerplatzt. Dem Geländerstab hat der Abgang übrigens nichts gemacht. Fragen?

Und so sah es dann im ersten Schritt aus:



Für die lange Seite haben wir gleich vier Geländerstäbe verbunden. Etwas heikel, aber es hält.


Während wir bohrten umd das ganze befestigten drehten sich die Gardinen in der WaMa. Eine nach der anderen wurde dann befestigt.









Die Enden sind absichtlich noch nicht geweißt. Hier kommen noch hübsche gedrechselte Abschlüsse drauf. Erst dann wird gepinselt.







Aber mal ehrlich, so mit Gardine sieht es doch viel wohnlicher aus, oder :-))

Ich wünsch' euch was - und schicke sonnige Grüße in die Bloggerwelt.



Kommentare:

Nostalgie&Garten hat gesagt…

Liebe Catherin
wunderschön sind deine Gardinenstangen und dein Wohnraum sieht wunderbar gemütlich aus mit den Gardinen,luftig und wunderschön;.))
herzlichste u.ggl. Grüße..Petra

Kim hat gesagt…

Liebe Catherin,
wow, da hast du aber eine wunderschöne und für euch perfekte Lösung gefunden. Na da muss auch erst einmal jemand drauf kommen, Geländerstäbe als Gardinenstangen zu nehmen. Klasse Idee, die man glatt moppsen könnte ;o)
Und du hast recht, mit Vorhängen wirkt es gleich wärmer/wohnlicher/gemütlicher.
Hab' einen wundervollen Start ins neue Jahr!
Alles Liebe...
Kim

Anonym hat gesagt…

Lille Weiß hat gesagt.....

Liebe Catherin,das sieht sehr schön aus.
Da bist Du ja wieder einen Schritt weiter gekommen in deinem
neuem Heim.

Sei lieb gegrüßt aus dem verregnettem
hohem Norden das Wetter wirst Du sicher

Moni
nicht vermissen.

da.gina vintage hat gesagt…

Frohe Neues liebe Catherin..

..woooow.. sieht das schön aus.. nicht nur die Stäbe und Gardinen.. und jetzt weiß ich auch, wo die Sonne geblieben ist...!!
Bei EUCH scheint se ins Wohnzimmer und bewundert die neuen Gardinen.. hihi..

♥-liche
Grüße
Gina

smilahome hat gesagt…

Liebe Catherin, sind die Fotos vom heutigen Tage???? Mei ich bin grad wahnsinnig neidisch auf die Sonne, die ich nur noch von Fotos kenne. ;-)

Die Gardinenpracht kommt sehr gut rüber! Finde ich toll, luftig, wohnlich und doch nicht überladen. Am Wochenende hab ich, nachdem der Christbaum den Knut gemacht hat, die Vorhänge gewaschen. Es fühlte sich schon unglaublich leer an, so ganz ohne.

Ich wünsche Dir ein glückliches, neues Jahr,
bis bald mal wieder,
die Bine

B.TREE hat gesagt…

Liebe Catherin,
gib´s zu, die Fotos sind noch vom letzten Sommer, oder!? Wieso scheint bei Euch die Sonne? Na ja, ich gönn´s dir natürlich!
Die Gardinen sehen wunderschön aus! so luftig, das gefällt mir!
Liebe Grüße, Britta

Anonym hat gesagt…

Liebe Catherin,

alles Gute für das neue Jahr wünsche ich Dir und Deiner Familie!
Wow, das sieht wunderschön aus! Das Problem "Gardinenstange" hast Du wunderbar gelöst, eine tolle Idee. Die Gardinen sind so leicht und luftig, dadurch sieht Euer Wohnzimmer jetzt sehr wohnlich und gemütlich aus.
Liebe Grüße Mary

Elsas Cottage hat gesagt…

Liebe Catherin, Dir/Euch auch alles Liebe und Gute und vor allem Gesundheit im Neuen Jahr! Wow! Das schaut herrlich aus! Ich grüble schon die ganze Zeit, da ich gerade am Streichen und Umgestalten bin, ob ich meine Gardinenstangen (die üblichen schwarzen aus der Ikea) gegen entweder geweisselte Besenstiele oder natürliche große geweisselte Äste austauschen soll. Öfter mal was Neues, gell?
Liebe Grüße,
Simone :-)

Shabby Landhaus hat gesagt…

Hej meine Liebe!!!
Hab mich schon gefragt......was du aus den Geländerstäben zauberst......geniale Idee!!!!

Wünsch euch auch im nachhinein alles Liebe und Gute für 2013.....kann bei so einem schönen Heim ja kein Problem sein oder?

Drück dich und sende liebe Grüße nach Bayern
Sigrid

Shabby Landhaus hat gesagt…

AHHHHHHHHHHHHHHHHHH wann kommst du???????
Bitte gib mir rechtzeitig Bescheid......wenn ich dich versäumen würde.....totaler Weltuntergang!!!

Freu mich schon :o)

Liebe Grüße
Sigrid

Andrea hat gesagt…

Eine ganz tolle Idee,sehr schön sieht es bei dir aus und so gemütlich!LG Andrea!

lille weiß hat gesagt…

Liebe Catherin,
ich wünsche Dir auch noch ein gesundes neues 2013!
Das habt Ihr wunderschön gemacht.
Liebe Grüße
Wiebke

anno neunmalklug hat gesagt…

Siehts super aus, tolle Idee!!!

Lieben Gruß,
Michaela

Traumhausgarten hat gesagt…

Liebe Catherin,

das ist eine wunderschöne Idee, gefällt mir sehr sehr gut,

lg Sandra

Anonym hat gesagt…

Hallo Catherin,

ist eine tolle Idee mit den Gardinenstangen. Du hast noch alles in Weiß
gehalten. Bei mir kommt nach und nach wieder Farbe ins Spiel.
Finde zuviel Weiß ist ziemlich kalt.
Bei dir finde ich es noch schön.

LG Bärbel

einfallsReich hat gesagt…

wow, wunderwunderschön! tolle idee!!!
herzlichste grüße & wünsche an dich
amy

Kommentar veröffentlichen